Home

Sie interessieren sich für Bienenhaltung?
Sie haben Fragen zu Bienen?
Sie möchten einen Bienenschwarm melden?
Sie suchen einen Imker vor Ort oder
regionalen Honig und Bienenprodukte?

Wenden Sie sich an uns (Kontakt) oder
nutzen Sie unsere Linkliste und stöbern dort weiter.
Informationen zum Start gibt es hier

Ihr Imkerverein Butzbach und Umgebung

NEU: Sie können die Bienen und unseren Verein durch eine Fördermitgliedschaft unterstützen. Sie erhalten alle Informationen wie reguläre Vereinsmitglieder, sind aber nicht Mitglied im Deutschen und Hessischen Imkerbund. Jahresbeitrag ab 12 € frei wählbar.

Zeichnungsfarbe der Königinnen in 2018: rot

 

 

Aktuelles

Wie schütze ich meine Bienen vor der Varroa-Milbe?

Mit Ameisensäure behandelt und dennoch Winterverluste – warum? Windelkontrolle gemacht und dennoch Kiste im Dezember leer-wie kann ich das verhindern? Und wie um Alles in der Welt baue ich diesen Dispenser zusammen? Auf solche Fragen wollen wir am 9.7. ab 18:00 Uhr mit unserem Obmann für Bienengesundheit Roman Hund eine Antwort finden. Ort: Rolf Schrittenlocher, …

Leerer Supermarkt – Die Bienen fehlen

Über Nacht wurden in einem Penny-Markt in Hannover 60% der Regale leer geräumt. Mit der Naturschutz Aktion will die REWE-Gruppe darauf hinweisen, welche Produkte alle von der Bestäubung durch Bienen abhängen und was uns ohne Bienen fehlen würde.

Es braucht nur 17 Blumenarten um viele Wildbienen zu retten

Schweizer Forscher haben in einer Studie (englisch, Übersetzung z.B. mit deepl ) herausgefunden, das bereits 17 verschiedene Blumenarten reichen, um 80 verschiedene Arten von Wildbienen, zu denen ja auch die Hummeln gehören, davon 18 auf der „Roten Liste“, zu versorgen. Ganz vorne mit dabei sind Origano, Schafgarbe, Flockenblumen, Skabiosen, Rotklee und weitere Kleearten.

Der Imker hilft

Sie …

  • finden einen Bienenschwarm in Ihrem Garten?
  • haben Probleme mit Wespen oder Hornissen?
  • überlegen Bienen zu halten?

Eines unserer Vereinsmitglieder in Ihrer Nähe hilft Ihnen sicher weiter.
Schauen Sie in einer der unten stehenden Listen nach oder wählen Sie in der Karte unten aus.

Außerdem können Sie sich gerne an den Verein wenden, z.B. wenn Sie Referenten suchen oder mit Gruppen einen Imker besuchen möchten.

Zur Auswahl in der Karte:

Mitglieder im Imkerverein Butzbach und Umgebung auf einer größeren Karte anzeigen

Zur Auswahl in einer Liste:

Nicht alle unserer derzeit rund 85 Mitglieder sind in den Listen aufgeführt. Aber alle  sind für Sie in Ihrem Ort gerne ansprechbar!

Infos

Weitere Informationen rund um den Verein und die Imkerei

Dies ist eine subjektive Auswahl von Informationen für Imker und an der Imkerei Interessierte. Es handelt sich meist um externe Seiten, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind.

 

Eine Antwort auf einige Fragen, die ganz am Anfang stehen, finden Sie hier.

Mitgliedsantrag, Höhe der Beiträge

Beitrittserklärung Imkerverein. Bitte Formular ausfüllen, unterschreiben und uns schicken. Die Höhe des Mitgliedsbeitrags hängt davon ab, ob und wie viele Bienenvölker gehalten werden.
Details: Übersicht Mitgliedsbeiträge.

Einzugsermächtigung bei Änderung der Bankverbindung

Satzung des Imkervereins Butzbach und Umgebung e.V.

Downloads für Imker

Die Bestellung von Gewährverschlüssen kann online beim DIB erfolgen. Sie brauchen dazu Ihre Mitgliedsnummer aus der internen Mitgliederliste.

Broschüre Varroa unter Kontrolle (11Mb)

HALM – Hessisches Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen

Blumenstadt Mössingen: Blühflächen nicht teurer als Grünflächen.

Der Bienenzuchtverein Merkstein pflegt eine Seite mit zahlreichen Angaben zu Maßen und Gewichten rund um die Imkerei.

Fünf Imker – sechs Meinungen! Die Zeitschrift „bienen und natur“ (früher: „Die Biene“) lässt jedes Jahr eine/n andere/n Imker/in Monatsbetrachtungen zu den anstehenden Arbeitsgängen im Jahr erstellen. Mehrere dieser Jahrgänge finden sich auf den Seiten des Imkervereins Stollberg zum Download

Bieneninstitute

Bieneninstitut Kirchhain
Fachzentrum Bienen und Imkerei Mayen Rheinland-Pfalz
Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau – Fachzentrum Bienen

Berufsständische Organisationen

Deutscher Imkerbund
Landesverband hessischer Imker

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote des Landesverbandes Hessischer Imker

Newsletter

Gemeinsamer Newsletter des hessischen Bieneninstituts in Kirchhain und des rheinland-pfälzischen in Mayen

Imkerforen und Biene online

Die Biene online
landlive.de (vom ADIZ-Verlag)
Imkerforum

Visuelles

Kurze Filme zu Spezialthemen der Imkerei gibt es vom IWF, jetzt betreut von der TIB und zur Verfügung gestellt im TIB AV-Portal. Dort Suchfunktion nutzen.
Auf youtube gibt es auch jede Menge Filme zu Imkerei und Bienen in aller Welt, z.B. Ernte von Honig wilder Riesenhonigbienen in Nepal

Zu wenig Bilder auf der Seite? Phantastische Photos von Bienen und Imkerei aus aller Welt zeigt Eric Tourneret. Und bei Immenwiese gibt es u.a. monatliche Hintergrundbilder (desktop) für den PC.

Materielles

Imkereibedarf Werner Seip in Butzbach-Ebersgöns.
teachbee.de Lehrmittel und Verpackungsmaterial für Honig und Bienen.

Naturschutz

„Blühende Landschaften“ für mehr Blüten nicht nur für Bienen
www.hymenoptera.de Informationen zu Wespen, Hornissen und Hummeln incl. Newsletter
Wildbienen: wildbienen.com oder wildbienen.de

Bücher

Häufig wird nach einem Standardwerk für Einsteiger gefragt. Hierfür werden viele Imker sehr unterschiedliche Bücher empfehlen. Eine gute Wahl zur ersten Orientierung,  insbesondere was die Wahl von Beuten und Rähmchen angeht,  ist – für Männer und Frauen – „Melanie von Orlow: Die Imkerin“.

Eine fachlich etwas tiefer gehende Möglichkeit ist „Werner Gekeler: Honigbienenhaltung. Ulmer-Verlag, 26,90 €“. Die Vorteile des Buches gegenüber manch anderen: Es ist aktuell, gut zu lesen, übersichtlich und nicht zu teuer und der Autor erklärt nicht nur leicht verständlich was wann zu tun ist sondern auch warum. Und wer ganz tief einsteigen und Geld ausgeben will, greift zum Standard-Werk „Der Schweizer Bienenvater“.

Übrigens gibt es Bienenbücher auch in Bibliotheken kostenlos zum Ausleihen.

Zuletzt geändert am 15.07.2018

Nicht nur Honig

Bienenprodukte aus Ihrem Ort

Honig, Kerzen, Propolis …

Wir sind fast alle Hobby-Imker und verkaufen lediglich den Anteil der Honigernte, den wir nicht selbst verzehren. Bei diesen ImkerInnen bekommen Sie lokalen Honig.

Darüber hinaus bieten einige von uns saisonal, insb. in der Vorweihnachtszeit, Produkte wie Bienenwachskerzen, Bärenfang (Honigschnaps) oder andere Spezialitäten an.

Honig

In der nördlichen Wetterau, dem angrenzenden Taunus und dem Hüttenberger Land werden meist zwei Sorten Blütenhonig geerntet:
Der hellere und mildere Frühjahrshonig (Frühtracht) aus dem Nektar von Weiden, Obstbäumen und Raps und der dunklere, etwas kräftigere Sommerhonig (Sommertracht), aus Himbeere, Brombeere, Linde und Sommerblumen. Je nach Witterungsverlauf und Lage enthält die Sommertracht auch Anteile an Wald- oder Blatthonig. An Sortenhonigen wird in unserer Gegend am ehesten Rapshonig geerntet.

Alle Imker des Vereins erfüllen mit ihrem Honig die strengen Qualitätsrichtlinien des Deutschen Imkerbundes.

Bienenwachskerzen

Kerzen aus 100 % reinem Bienenwachs werden von Hand hergestellt und verbreiten einen angenehmen Duft ohne Schadstoffe abzugeben. Übrigens: Die Bienen verbrauchen 1 kg Honig um 100 g Wachs zu erzeugen!

Reine Bienenwachskerzen bekommen Sie bei folgenden Imkern.

Spezialitäten aus Honig oder Bienenwachs

Bärenfang, Met, Honigsenf oder Honigessig, Honigkuchen, Honigseife, Honig …

Spezialitäten aus Honig bieten diese Imker an.

Spezialprodukte der Bienen wie Gelée royale , Propolis oder Blütenpollen bekommen Sie in Ebersgöns bei unserem einzigen Profi Werner Seip bzw. in dessen Online-Shop Werner Seip.