Butzbach summt

Frontscheibe des Autos reinigen? Selten nötig. Eine Kette Rebhühner? Kaum noch zu sichten. Kiebitze? Brüten hier nicht mehr. Schmetterlinge? Immer weniger zu sehen.

Das sind nur einige Aspekte desselben Phänomens, es gibt immer weniger Insekten. Nach der Krefelder Studie sind sie in 27 Jahren um mehr als 75 % zurück gegangen. Ein Grund, es fehlt den Bienen, Wildbienen, Hummeln und Schmetterlingen schlicht an Nahrung, es gibt zu wenig Blüten in Gärten und Feldflur. Der Imkerverein Butzbach und Umgebung bietet zusammen mit der Naturschutzgruppe Pohl Göns und dem BUND Butzbach Möglichkeiten etwas dagegen tun.

An zwei Tagen im Mai kann sich jeder informieren, wie man auf dem Balkon, im Garten oder auf der Wiese für mehr Blüten sorgen kann damit es in Butzbach wieder summt. Angeboten wird viel Information rund um Wildbienen, Honigbienen und Hummeln. Dazu auch Saatgut und viele verschiedene Pflanzen für Garten und Balkon, die nicht nur schön, sondern auch attraktiv sind, für Mensch und Biene! Gleichzeitig wird mit Kaffee und Kuchen auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein.

Hoch-Weisel Samstag 7. Mai 10 – 17 Uhr – Lindenberg – Am alten Rathaus

Kirch-/Pohl Göns Sonntag 15. Mai 10- 16 Uhr vor der Mehrzweckhalle

/** * */